Das Stadtforum



Das Christliche Bildungswerk (CBW), das EvangelischBildungswerk (ebw) und die Volkshochschule Landshut (vhs) betreiben als Einrichtungen der offenen Erwachsenenbildung in Landshut eine gemeinsame Bildungsoffensive: das StadtForum. Alle drei Institutionen haben viele Gemeinsamkeiten im Hinblick auf die zentralen Programmvorstellungen und die Gruppen der Gesellschaft, die dadurch angesprochen werden sollen. Mit dem StadtForum bringen sie in jedem Semester Themen von lokalem und gesellschaftlichem Interesse zur Sprache.



Alter(n) in der Spätmoderne


ENTWICKLUNGEN UND HERAUSFORDERUNGEN EINER ALTERNDEN GESELLSCHAFT

AUS NATIONALER UND LOKALER PERSPEKTIVE


Foto: Hochschule Landshut

Wie in allen modernen Gesellschaften, unterliegt auch Deutschland einem demografischen Wandel, der zur Alterung der Bevölkerung führt. Der Vortrag behandelt die vielschichtigen Entwicklungen und Herausforderungen, die sich aus einer alternden Gesellschaft ergeben, sowohl auf nationaler als auch auf lokaler Ebene. Auf nationaler Ebene werden demografische Veränderungen und die Auswirkungen auf das Gesundheitswesen sowie die sozialen Sicherungssysteme beleuchtet. Lokal betrachtet werden spezifische Auswirkungen auf Kommunen, wie beispielsweise die Anpassung von Infrastruktur, Wohnraum und sozialen Dienstleistungen an die Bedürfnisse älterer Bevölkerungsgruppen. Dabei werden auch mögliche Lösungsansätze und innovative Initiativen zur Bewältigung dieser Herausforderungen aufgezeigt.


Referent: Prof. Dr. Markus Kühnel, Professor für Soziale Gerontologie

Fakultät Soziale Arbeit, Hochschule Landshut 

Wann: 30.01.2024, 19:00 Uhr

Wo: vhs Landshut, Ländgasse 41, Frieshalle

Kosten: 4,- €

 



Wärmewende, Wärmenetze, Wärmepumpe


Seit der kontroversen Debatte um das Heizungsgesetz im Frühsommer 2023 sind Wärmeplanung, Wärmepumpe und Wärmenetze Gegenstand des öffentlichen Interesses. Bundesweit beginnen jetzt Kommunen mit der kommunalen Wärmeplanung. Aber was bedeutet es, wenn ich zukünftig in einem Fernwärme-Versorgungsgebiet wohne? Oder in einem Gebiet mit dezentraler Wärmeversorgung? Im Vortrag werden die verschiedenen Optionen der Wärmeversorgung dargestellt, die es in der Zukunft geben wird. Und es wird auch die Frage beantwortet, warum eine Photovoltaikanlage zukünftig wichtig ist, wenn es darum geht, kostengünstig zu heizen.

Wohin führt uns die kommunale Wärmeplanung?


Referent: Dr. Jens Clausen, Scientists For Future, Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Wann: 26.03.2024, 19:00 Uhr

Wo: vhs Landshut, Ländgasse 41

Kosten: keine, Umtrunk mit Spende

 



Dr. rer. pol. Jens Clausen ist Mitgründer des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit. Der Diplomingenieur für Maschinenbau leitet als Senior Researcher das Borderstep Büro Hannover. Sein besonderes wissenschaftliches Interesse gilt der Transformation der Wärmeversorgung, der Elektromobilität und der Digitalisierung. Seit Anfang 2019 engagiert er sich bei den Scientists for Future, seit 2021 ist er Mitglied im Wärmewende-Beirat der Landeshauptstadt Hannover.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung im StadtForum mit der Bürgerinitiative Erneuerbare Energien für Landshut