Verbraucherbildung



Seit Juni 2020 ist das ebw als Verbraucherstützpunkt Bayern ausgezeichnet.

 

Die Verbraucherbildung greift ökonomische Verbraucherthemen auf, z.B. die Nutzung des Internets, Datenschutz, Finanzen, Versicherungen und nachhaltigen Konsum und soll so Verbraucherinnen und Verbrauchern konkrete Hilfestellungen für den Alltag geben.

 

Das Siegel "Verbraucherbildung Bayern" stellt dabei die Qualität, sowie die Produkt- und Anbieterneutralität der Referentinnen und Referenten und ihrer Bildungsangebote sicher.

  

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt.


Aktuelle Termine


 

Alle Veranstaltungen finden im Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16,84034 Landshut statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um verbindliche Anmeldung unter Tel.: 0871 62030 oder E-Mail: info@ebwlandshut.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Freitag, 02.10.2020

14:00 bis 16:00 Uhr

IT-Geräte und Umweltschutz – wie passt das zusammen?

Die Digitalisierung hält vor keinem Aspekt unseres Lebens an – immer mehr digitale Endgeräte umgeben uns im Alltag. Dabei sind die Herstellung, Nutzung und Entsorgung der Geräte zum Teil mit erheblichen negativen Umweltauswirkungen verbunden und gleichzeitig werden die Nutzungszyklen immer kürzer und Reparaturen deutlich seltener.

Referent: Manfred Ritterbusch, Tutor des Computer Zentrums Ü50

Bild: cc by-sa/2.0/de (Frerk Meyer)



Dienstag, 06.10.2020

14:00 bis 16:00 Uhr

Sicherheit im Internet

Keine technische Neuerung hat unsere Lebenswelt so schnell verändert wie die elektronischen Medien. Insbesondere das Internet ist faszinierend und bietet unendliche positive und produktive Möglichkeiten. Es gibt aber auch Risiken und Gefahren, die sich noch dazu ständig verändern und auch Betrüger, die sich im Netz tummeln.

 

Referent: Franz Pachner, Tutor des Computer Zentrums Ü50



Dienstag, 03.11.2020

14:00 bis 16:00 Uhr

Sicherheit im Internet

Keine technische Neuerung hat unsere Lebenswelt so schnell verändert wie die elektronischen Medien. Insbesondere das Internet ist faszinierend und bietet unendliche positive und produktive Möglichkeiten. Es gibt aber auch Risiken und Gefahren, die sich noch dazu ständig verändern und auch Betrüger, die sich im Netz tummeln.

 

Referent: Franz Pachner, Tutor des Computer Zentrums Ü50



Dienstag, 17.11.2020

14:00 bis 16:00 Uhr

IT-Geräte und Umweltschutz – wie passt das zusammen?

Die Digitalisierung hält vor keinem Aspekt unseres Lebens an – immer mehr digitale Endgeräte umgeben uns im Alltag. Dabei sind die Herstellung, Nutzung und Entsorgung der Geräte zum Teil mit erheblichen negativen Umweltauswirkungen verbunden und gleichzeitig werden die Nutzungszyklen immer kürzer und Reparaturen deutlich seltener.

Referent: Manfred Ritterbusch, Tutor des Computer Zentrums Ü50

Bild: cc by-sa/2.0/de (Frerk Meyer)



Dienstag, 15.12.2020

14:00 bis 16:00 Uhr

Windows 10: Wie schütze ich meine Privatsphäre?

Der Schutz der Privatsphäre auf Windows 10 ist dürftig, denn beim Kauf sind die Datenschutz-Einstellungen ganz offen eingestellt. Dadurch werden standardmäßig permanent Informationen über die Gerätenutzung an Microsoft übermittelt. Ohne zum Teil umfangreiche und komplizierte Anpassungen besteht zwischen Gerät und Microsoft eine wahre Datenautobahn. Wichtig ist erstens, dass man sich dessen bewusst ist und zweitens, dass man weiß, wie man den Informationsabfluss hier zumindest ein Stück weit unterbinden kann.

 

Referent: Jan Weitzel, Tutor des Computer Zentrums Ü50



Dienstag, 19.01.2021

14:00 bis 16:00 Uhr

Windows 10: Wie schütze ich meine Privatsphäre?

Der Schutz der Privatsphäre auf Windows 10 ist dürftig, denn beim Kauf sind die Datenschutz-Einstellungen ganz offen eingestellt. Dadurch werden standardmäßig permanent Informationen über die Gerätenutzung an Microsoft übermittelt. Ohne zum Teil umfangreiche und komplizierte Anpassungen besteht zwischen Gerät und Microsoft eine wahre Datenautobahn. Wichtig ist erstens, dass man sich dessen bewusst ist und zweitens, dass man weiß, wie man den Informationsabfluss hier zumindest ein Stück weit unterbinden kann.

Referent: Jan Weitzel, Tutor des Computer Zentrums Ü50



In Planung


Der Schöpfung zuliebe

Seminarreihe in den Gemeinden des Dekanats Landshut

zum Thema "nachhaltiger Konsum"

Klimaveränderungen, Pandemien, Umweltverschmutzung – Themen, die uns alle angehen! Wie lange können wir noch so weitermachen wie bisher? Müssen wir jetzt anfangen, etwas zu verändern? Ist das die Aufgabe der Politik, der Wirtschaft oder kann auch jeder einzelne einen Beitrag leisten, um unsere Schöpfung zu erhalten, vielleicht sogar so manche zugefügten Wunden zu heilen?

Die Ökotrophologin Evi Wimberger vermittelt aktuelles Wissen. Nach einer Bestandsaufnahme wird ein gemeinsames Konzept erarbeitet, wie wir alle dazu beitragen können, Ressourcen effektiv einzusetzen, die Umwelt zu schonen und trotzdem gut zu leben.