Verbraucherbildung



Seit Juni 2020 ist das ebw als Verbraucherstützpunkt Bayern ausgezeichnet.

 

Die Verbraucherbildung greift ökonomische Verbraucherthemen auf, z.B. die Nutzung des Internets, Datenschutz, Finanzen, Versicherungen und nachhaltigen Konsum und soll so Verbraucherinnen und Verbrauchern konkrete Hilfestellungen für den Alltag geben.

 

Das Siegel "Verbraucherbildung Bayern" stellt dabei die Qualität, sowie die Produkt- und Anbieterneutralität der Referentinnen und Referenten und ihrer Bildungsangebote sicher.

  

Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt.



Aktuelle Termine


Bargeldloseses Bezahlen mit EC-Karte oder Smartphone

Das bargeldlose Bezahlen mit der EC-Karte wird immer beliebter. Durch die Corona Hygieneempfehlungen wurde dieser Trend noch beschleunigt. Auch das Bezahlen mit dem Smartphone ist immer häufiger zu beobachten. Doch wie funktioniert das, wie geht das? In diesem Vortrag wird erklärt, wie das technisch funktioniert und welche Anwendungsmöglichkeiten sich durch diese Technik ergeben.

Referent: Franz Pachner, Tutor Computer Zentrum Ü50

Termin: Dienstag, 29.03.2022, 14:00

Dieser Vortrag findet vor Ort im Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16, statt. Die Teilnahme ist auch Online möglich!

Kosten: 4,- €



Cookies nerven!

Immer, wenn Sie eine Internetseite besuchen, werden kleine Datensätze, die sogenannten Cookies, in Ihrem Browser ab- gespeichert. In den Cookies wird auch Ihr Surfverhalten erfasst und dem Anbieter der Webseite mitgeteilt. Mit der Einführung der DSGVO können Sie nun selbst entscheiden, welche Cookies Sie akzeptieren wollen. Doch die permanente Abfrage nervt. Warum ist das so? Was sind eigentlich Cookies und kann man was dagegen tun?

Referent: Franz Pachner, Tutor Computer Zentrum Ü50

Termin: Dienstag, 17.05.2022, 14:00 Uhr

Dieser Vortrag findet vor Ort im Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16, statt. Die Teilnahme ist auch Online möglich!

Kosten: 4,- €



wenn die liebe geht...

rechtliche fragen rund um das thema trennung und scheidung

Bis dass der Tod uns scheidet...

darauf hoffen junge Paare, wenn sie sich das Ja-Wort geben.

Doch nicht immer wird dieses Versprechen auf Lebenszeit eingehalten. Die Referentin erläutert die rechtlichen Fragen einer gescheiterten Beziehung und was es nach einer Trennung zu beachten und zu regeln gilt.

Referentin: Julia Mittermeier, Rechtsanwältin Kanzlei Dr. Kastl & Kollegen, Landshut

Termin: Montag, 30.05.2022, 19:30 Uhr

Ort: Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

Kosten: 4,- €




In Planung


Der Schöpfung zuliebe

Seminarreihe in den Gemeinden des Dekanats Landshut

zum Thema "nachhaltiger Konsum"

Klimaveränderungen, Pandemien, Umweltverschmutzung – Themen, die uns alle angehen! Wie lange können wir noch so weitermachen wie bisher? Müssen wir jetzt anfangen, etwas zu verändern? Ist das die Aufgabe der Politik, der Wirtschaft oder kann auch jeder einzelne einen Beitrag leisten, um unsere Schöpfung zu erhalten, vielleicht sogar so manche zugefügten Wunden zu heilen?

Die Ökotrophologin Evi Wimberger vermittelt aktuelles Wissen. Nach einer Bestandsaufnahme wird ein gemeinsames Konzept erarbeitet, wie wir alle dazu beitragen können, Ressourcen effektiv einzusetzen, die Umwelt zu schonen und trotzdem gut zu leben.