Fenster ins Weltall

Teleskope für die Astronomie


Vor mehr als 400 Jahren öffnete Galileo Galilei den Menschen das Fenster zum Weltall:

Erstmals richtete er ein Fernrohr zum Himmel. Damit leitete er den Sturz des alten Weltbildes ein, eröffnete uns aber auch die Möglichkeit, Werden und Wesen des Weltalls zu verstehen. Seither haben sich astronomische Teleskope gewaltig weiter entwickelt. Wir werden diese Entwicklung nachvollziehen und anhand fantastischer Himmelsaufnahmen von vielen der modernsten Teleskope auch sehen, wie weit sich der Horizont der Astronomie

seit Galileis Zeit erweitert hat.

 

 

Referent: Gero Rupprecht, Europäische Südsternwarte ESO

Termin: Dienstag, 21.01., 19:30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

Kosten: 4,- EUR