Programmübersicht


 

 

 

ZUR ZEIT ENTFALLEN LEIDER NOCH ALLE GEPLANTEN VERANSTALTUNGEN  

 WEGEN DER CORONABESCHRÄNKUNGEN. 

Wann geht’s denn wieder los?

Bildungsarbeit in Zeiten von Corona! Eine sehr anstrengende Sache. Zum einen, weil die Hygienevorschriften große Einschränkungen für jede Durchführung von Veranstaltungen bedeutet, zum anderen, weil es finanziell sehr schwierig ist.

Erfreut haben uns viele Nachfragen, telefonisch und per Mail, wann es denn wieder losgeht. Nachdem vom geplanten Programm für Frühling und Sommer fast alles Corona zum Opfer fiel und die allgemeine Lage immer noch recht schwierig ist, sind wir nun dennoch dabei, Vorträge, Gesprächsrunden, literarische Lesungen etc. zu planen. Ab Anfang September wollen wir wieder beginnen!

Aktuell verwenden wir unsere Kapazitäten darauf, diese Kurse und Gruppen durchzuführen, die uns finanziell sehr notwendig sind. Das sind unsere Arbeitsgelegenheiten, die Integrationskurse und die Sprachenschule DiLA.

 

  • Jetzt haben wir unter Einhaltung aller Hygienebedingungen wieder mit den Gesundheitskursen begonnen. In kleinen Gruppen und mit großen Abstand.
  • Zum September wird wieder ein Programm erstellt. In abgespeckter Form, für den Zeitraum bis Ende Dezember.
  • „Mitten im Leben“ findet wieder jeden Freitag statt mit einer Palette von bewährten Angeboten, jedoch nicht mehr im AWO Mehrgenerationenhaus, sondern im Gemeindesaal der Christuskirche am Gutenbergweg.
  • Und wenn schon keine Reisen in ferne Länder durchgeführt werden können, so soll es wenigstens einige Vorträge geben, die uns mitnehmen, zu einer „Reise im Kopf“.
  • Auch unser Projekt „Leben in Bayern“ nimmt in einer neuen Staffel wieder Teilnehmer auf und vermittelt Migranten wissenswertes über die Lebensweise und Kultur des Landes.
  • Informationen über genaue Termine und Inhalte entnehmen Sie bitte der Tagespresse und ab Ende August ist das Programm auch auf unserer Homepage www. ebwlandshut.de eingestellt.

 

Die Zeit des Stillstands hat das ebw viel finanzielle Substanz gekostet. Die Corona-Soforthilfe der bayerischen Staatsregierung konnte helfen. 29 Festangestellte und 10 Honorarkräfte verdienen ihr Geld im ebw. Niemand wurde in Kurzarbeit geschickt. Darauf sind wir stolz!

Noch halten wir Corona aus, aber wenn es im Herbst eine zweite Welle mit stärkeren Einschränkungen gibt, dann wird es richtig problematisch! Die Pandemie hat uns gelehrt, dass unser Leben veränderbar ist. Und nichts muss bleiben, wie es war. Das merken wir auch in der Erwachsenenbildung.

Bernd Heinze



wegen corona-einschränkungen ENTFALLENE Veranstaltungen