Plastic Planet

Filmabend

Plastik ist billig, praktisch und selbst in den entlegensten Flecken dieser Welt zu finden. Filmemacher Werner Boote reist als investigativer Reporter rund um den Globus und befragt diverse Gesprächspartner aus Industrie und Wissenschaft zu Fluch und Segen des

Kunststoffs. Dabei werden humorvoll teils kuriose Fakten und Facetten rund um die Rolle, die Plastik seit seiner Entwicklung vor über 100 Jahren international spielt, zusammengetragen.

Aber ebenso unterhaltsam wie nachdenklich stimmend weist Werner Boote auch auf die Umwelt- und Gesundheitsschädlichkeit von Plastik hin. Er stellt Fragen nach Verantwortung, nach Gewinnern und Verlierern und notwendigen Veränderungsprozessen.

 

Der Film dauert 95 Minuten, im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Gespräch.

 

Termin: Di. 27.02., 19:30 Uhr

 

Ort: Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

 

Kosten: 4,- EUR