„Zugeneigt“

Leben, Lernen, Glauben im Ursulinenkloster Landshut

Führung durch die Ausstellung mit einer Klosterschwester

Bild: Diözesanmuseum München-Freising
Bild: Diözesanmuseum München-Freising

 

 

 

Es war fast ein revolutionärer Akt, als vor 350 Jahren Ursulinenschwestern in Landshut ein Kloster mit Schule gründeten, denn die Frauen kamen, um die Welt gerechter zu machen. 2016 zogen die letzten Nonnen aus dem Kloster aus; jetzt öffnet sich die Klosterpforte

wieder für eine umfassende Schau. Eine Ursulinen-Schwester zeigt uns ihr ehemaliges Zuhause und bringt uns Glaube und Leben der Ordensgemeinschaft näher.

 

 

Bild: Diözesanmuseum München-Freising

 

Ursulinenkloster St. Joseph, Neustadt 536

Freitag, 26. Oktober 2018

 

14:00 bis 15:30 Uhr

Kosten: 3 €

Anmeldung und Information unter 0871 62030

Leitung: Pfarrerin Christiane von Hofacker, Gnadenkirche