Den Bogen spannen, um loszulassen

Eine Einführung ins intuitive Bogenschießen

Beim intuitiven Bogenschießen wird das Ziel mit beiden Augen erfasst. Logisches Denken (linke Hirnhälfte) und visuelles Wahrnehmen (rechte Hirnhälfte) werden in Übereinstimmung gebracht und der Pfeil aus dem „Bauchgefühl“ heraus losgelassen. Achtsame Konzentration, Selbstwahrnehmung, Vertrauen auf das Bauchgefühl und das Erkennen von Ressourcen und Verhaltensmustern sind dabei besonders wichtig.

 

 

 

 

Workshopinhalte sind:  

  • Bogenkunde,
  • Grundlagen des Bogenschießens,
  • Phasen des Schießablaufs,
  • Fehlerquellen,
  • Atem- und Zentrierungsübungen,
  • praktische Schieß- und Zielübungen an der Scheibe und  
  • Antwort auf die Frage, welche mentalen Fähigkeiten durch das intuitive Bogenschießen trainiert werden.

 

Leitung: Georg Waldherr, Heilpraktiker, Mentaltrainer und passionierter Bogenschütze          

Zielgruppe: Anfänger mit keinen oder geringen Vorkenntnissen

Termin: Sa. 16.09., 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Haus am Holz, Holz 1, 84405 Dorfen (www.haus-im-holz.de)

Kosten: 75,- EUR (Bogenausrüstung wird gestellt)

Weitere Infos: Georg Waldherr, Tel. 0160 1839523

Anmeldung: bitte unter Tel. 0871 62030 oder online hier

 

Bitte dem Wetter entsprechende Kleidung mitbringen.

Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Meditation im Dekanat Landshut