Film & Dialog


Die drei Filme erzählen Geschichten von Menschen, deren Leben durch Zufälle oder auch Schicksalsschläge noch einmal eine ganz neue Wendung nimmt. 

Nach der Vorführung gibt es die Möglichkeit für einen Austausch.


"Swimming with men"

Großbritannien 2018

Eric steckt mitten in der Midlife-Crisis: Seine Frau steigt in der Lokalpolitik auf, der Teenager-Sohn entfremdet sich von ihm und sein Job als Buchhalter langweilt ihn. Als er abends seine gewohnten Bahnen im Schwimmbad zieht, bemerkt er seine bunt zusammengemischte Gruppe von Männern rhythmisch neben ihm durchs Becken gleiten. Dem Männerballett in Badehosen fehlt jedoch noch genau ein Mann, um kunstvollerer Schwebefiguren ins Wasser zu zaubern. Eric wird in der Amateurgruppe aufgenommen, die durch seine Ideen und Berechnungen zusehends besser wird. Auch Eric selbst erfährt neuen Mut und Aufschwung, sein Leben nochmal auf den Kopf zu stellen.

Termin: Di. 22.10., 19:30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

Kosten: 4,- EUR

 

"Die göttliche Ordnung"

Nora lebt mit ihrer Familie Anfang der 1970er Jahre in einem beschaulichen Dorf im schweizerischen Appenzell. Es steht die Volksabstimmung über das Stimmrecht für Frauen bei Wahlen an und für alle ist es selbstverständlich, dass sich die Mehrheit der wahlberechtigten Männer wie 1959 dagegen aussprechen wird. Nora bekommt in der nächstgrößeren Stadt vom „Bund für Frauenbefreiung“ Broschüren in die Hand gedrückt und sie beginnt eine Rebellion gegen die in ihrer Ehe und im Dorf herrschende „göttliche Ordnung“, wonach Männer über alles entscheiden und auch für und über die Frauen bestimmen dürfen. Gemeinsam mit anderen Frauen stellt sie die traditionelle Rollenverteilung in Frage und kämpft für das Frauenwahlrecht. 

Termin: Di. 26.11., 19:30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

Kosten: 4,- EUR 

 



"Mein BLIND DATE mit dem Leben"

 

Der Deutsch-Singhalese Saliya Kahawatte bereitet sich auf sein deutsches Abitur vor. Eines steht für ihn schon fest: Nach der Schule will er in einem Münchener Luxus-Hotel arbeiten – Schade nur, dass er wegen einer plötzlichen Augenkrankheit fast blind geworden ist. Mit viel Witz und Humor erzählt der Film diese Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht. Trotz seiner starken Sehbehinderung hält er an seinen Träumen fest und eröffnet am Ende mit einem Freund ein eigenes Lokal.

Termin: Di. 17.12., 19:30 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

 

Kosten: 4,- EUR