Antisemitismus in Deutschland

19.03.2019 UM 19:30 UHR IN DER ABTEI SELIGENTHAL


Ein Abend mit Christian Springer

„Der Antisemitismus wächst und wächst. Nun sollen es Antisemitismusbeauftragte richten. Aber alles wird nichts helfen, wenn unsere Leitfiguren versagen. Respekt, Toleranz und Weltoffenheit muss man vorleben und nicht in Paragraphen vorschreiben. Vielerlei Versuche gibt es, Menschen mit Rassenhass zu bessern: Man besucht mit ihnen ein KZ. Manchmal klappt das, manchmal nicht. Auschwitz ist kein Betablocker gegen Judenhass“ sagt der Autor und Publizist über den neu erstarkten Antisemitismus in Deutschland.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Abtei Seligenthal, des Christlichen und des Evangelischen Bildungswerkes und der Dienststelle des Beauftragten für interreligiösen Dialog der ELKB im Rahmen der Landshuter Wochen gegen den Rassismus

Eintritt frei, Spenden erbeten