Mitten im Leben

Ein neues Angebot für Frauen ab der Lebensmitte


DIE IDEE

In unserer Arbeit der Erwachsenenbildung haben wir die Erfahrung gemacht, dass Frauen ab der Lebensmitte vermehrt das Bedürfnis nach Neuorientierung und Austausch untereinander haben. Daraus entstand die Idee, ein Angebot zu entwickeln, das den vielfältigen Interessen von aktiven Frauen in dieser Lebensphase entspricht und dafür einen Ort der Begegnung zu schaffen. 

 

Das Mehrgenerationenhaus der AWO in Landshut bietet dazu den geeigneten Rahmen.

 

DAS ZIEL

Frauen, die mitten im Leben stehen, erhalten hier die Möglichkeit, sich ganz zwanglos in offenen Gruppen zu treffen, um kreativ zu sein, Neues auszuprobieren und/oder unter kompetenter Leitung Impulse für die (Neu)Gestaltung oder Orientierung ihres Lebens zu erhalten. Die Zeit ab der Lebensmitte kann so zu einer spannenden Lebensphase werden, in der Neues ausprobiert, Vergangenes betrachtet und Erkenntnisse gemeinsam vertieft werden können.

 


DIE ANGEBOTE


Wildkräuterschule im Herbst

Wildkräuter bestimmen zu lernen, zu sammeln und aus den Pflanzen etwas zuzubereiten, das ist das Thema dieser diesmal drei Stunden. In der nahen Flutmulde finden wir auch im Herbst noch genügend Kräuter, deren sekundäre Inhaltsstoffe, die enthaltenen Mineralien, sowie deren Heilwirkung wir gemeinsam kennen lernen werden.

 

Freitag, 20. Okt. 2017; 16 – 19 Uhr

Referentin: Gudrun Wagner, Kräuterpädagogin

 

Gebühr: 15,- EUR

Mein Leben – in Balance

In der Geschäftigkeit des Alltags kommt leicht manches, das uns am Herzen liegt, zu kurz. Dann fühlen wir uns nicht mehr im Gleichgewicht. Wir wollen innehalten, mit verschiedenen Übungen einen Blick auf wesentliche Bereiche unseres Lebens werfen und den Fragen

nachspüren: Wie ausgewogen ist mein Leben? An welchem Punkt stehe ich gerade? In welche Richtung will ich einen neuen Schritt wagen?

 

Freitag, 27. Okt. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Monika Voigt, Gestalttherapeutin

 

Gebühr: 5,- EUR



Singen mit Leib und Seele

Singen in Gemeinschaft, Singen zur Freude, Singen aus dem Herzen. Dabei geht es gar nicht um gesangliche Fähigkeiten, sondern um das Erleben, das „Singen mit Leib und Seele“. Jeder ist willkommen, auch wer meint, nicht singen zu können. Wir singen Lieder aus aller Welt,

begleitet von der Gitarre, Noten gibt es keine.

 

Freitag, 10. Nov. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Elisabeth Brummer, Singleiterin

Gebühr: 5,- EUR

 

 

„Eigentlich bin ich ganz anders

.... ich komme nur so selten dazu"

Viele Frauen übernehmen zeitlebens Verantwortung und sind stets im Einsatz für die Menschen in ihrem Umfeld. Dabei geht oft viel Eigenes verloren, was nun darauf wartet, wieder entdeckt zu werden. In dieser Gruppe können wir auf Entdeckungsreise gehen und herausfinden, was uns wirklich ausmacht, wie wir unser ureigenes Wesen entfalten und zum Ausdruck bringen können.

 

Freitag, 17. Nov. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Barbara Hausmann, Dipl. Soz. Päd.

Gebühr: 5,- EUR



Kreatives Basteln zur Weihnachtszeit

Wie wäre es, einen lieben Menschen mit einer Adventsbox zu beschenken, in der alles zu finden ist, was man zum Genießen der besinnlichen Stunden im Advent braucht? Wir

gestalten an diesem Nachmittag eine Überraschungs-schachtel zum Verschenken. Freuen Sie sich auf neue Inspirationen und ein kreatives Gestalten.

 

Freitag, 24. Nov. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Juliane Zehetbauer

 

Gebühr: 5,- EUR zzgl. Materialkosten

„Erzähl doch mal…“

Mein Weihnachten – gestern, heute, morgen

Erinnerungen sind ein großer Schatz. Nicht nur für diejenigen, die sich erinnern, sondern auch für andere, die durch das Erzählen daran teilhaben. Spielerisch wecken wir Erinnerungen, die uns Freude schenken und die längst vergessen schienen.

 

Freitag, 1. Dez. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentinnen:

Doris Bauer, Roswitha Schawilje, ebw

Gebühr: 5,- EUR

 



„O komm herbei, du frohe Zeit“

Ein besinnlicher Abend mit Liedern und Texten zur Weihnachtszeit

Längst vergessene Gedichte, alte und neue Lieder und bezaubernde Texte wecken Erinnerungen und stimmen ein auf die „Staade Zeit“ des Advents. Susanne Goebel aus Regensburg leitet musikalisch durch den Abend und inspiriert zum Mitsingen weihnachtlicher Lieder aus aller Welt. Roswitha Schawilje liest heitere und besinnliche Texte zur Weihnachtszeit. Glühwein, Plätzchen und Lichterglanz sorgen für die passende Atmosphäre im großen 

Dachgeschoßraum des „Café am Dom“ der Landshuter Lebenshilfe.

 

Freitag, 08. Dez. 2017; 19 – 21 Uhr

Ort: Café am Dom, Saal im Dachgeschoss,

Spiegelgasse 207, 84028 Landshut

 

Eintritt: 15,- EUR

Tänze zur Weihnachtszeit

 

Sich nach dem Lied „Süßer die Glocken“ im Walzertakt im Raum bewegen, „In dulci

Jubilo“ mit Lichtern in der Hand tanzen oder zu Flötenmusik im Reigen um eine festlich

geschmückte Mitte – wer das Tanzen liebt, bekommt hier eine ganz besondere Einstimmung

auf Weihnachten!

 

Freitag, 15. Dez. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Doris Bauer, ebw

Gebühr: 5,- EUR



DER SOUNDTRACK MEINES LEBENS

Ein biografischer Workshop

 

Musik begegnet uns überall in unserem Leben! Als Baby werden wir in den Schlaf gesungen, wir tanzen danach, wir machen vielleicht sogar selber Musik, zu jedem Fest gehört sie und bei manchen Melodien steigen Erinnerungen in uns auf, werden Gefühle wach.

Entdecken Sie in diesem Workshop, welche Musik Sie durch Ihr Leben begleitet hat, welcher Rhythmus in Ihnen die Lebensgeister weckt und Sie auf andere Gedanken bringt, welche besonderen Erinnerungen bei bestimmten Musikstücken wach werden.

 

 

Leitung: Doris Bauer, Referentin für Biografiearbeit nach LebensMutig, ebw

Termin: Sa. 27.01., 15:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16

Kosten: 20,- EUR

Anmeldung: bitte bis 19.01. unter Tel.: 0871 62030 oder online hier


Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltung im AWO Mehrgenerationenhaus

Ludmillastraße 15a, 84034 Landshut statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Information unter Tel.: 0871 62030 bei Doris Bauer oder Roswitha Schawilje

 


Vergangene Veranstaltungen


Erzählcafé

Wilhelma Mirus - Frauenrechtlerin der sanften Art

 

Im Erzählcafé erzählt eine Zeitzeugin im Interview mit einer Moderatorin interessante und berührende Eindrücke und Erinnerungen aus ihrem Leben. Im Anschluss können die

Zuhörerinnen eigene Erfahrungen dazu erzählen und mit Fragen das Gespräch bereichern.

 

Freitag, 6. Okt. 2017; 17 – 19 Uhr

Moderation: Doris Bauer, ebw

Zu Gast: Wilhelma Mirus, Journalistin, Gründerin von Frauenstudien München e.V.

 

Gebühr: 5,- EUR

Stress lass nach!

Entschleunigung, Achtsamkeit und Entspannung sind die Zauberworte unserer Zeit. Wer glaubt, im fortgeschrittenen Alter mehr Zeit und Ruhe zu haben, irrt sich leider meistens.

Damit die Zeit nicht mehr davon läuft, Körper und Geist einmal zur Ruhe kommen können, werden an diesem Nachmittag wirksame Ruheübungen vorgestellt, die leicht im Alltag angewendet werden können.

 

Freitag, 13. Okt. 2017; 17 – 19 Uhr

Referentin: Roswitha Schawilje, ebw

 

Gebühr: 5,- EUR