Angebote der Altenheimseelsorge


Geschwister - Begleiter auf Lebenszeit

 

 

Geschwister begleiten uns, Geschwister prägen uns, an Geschwister lernen wir soziales Miteinander, Geschwister lieben sich und streiten sich. Die Menschen, denen wir in Pflegeeinrichtungen begegnen, sind i.d.R. Geschwister von jemandem. Ihre Biographie ist eng mit dem Zusammenleben mit den Geschwistern verknüpft. Die Referentin beleuchtet die Beziehungen zwischen Geschwistern aus der systemischen Perspektive und macht diese für die Begleitung von Bewohnerinnen und Bewohnern in Altenheimen fruchtbar. 

 

Referentin: Pfr.in Gerborg Drescher, Evang. Beratungszentrum München 

Termin: Freitag, 27.03., 9:30 bis 12:30 Uhr   

Ort: Evang. Gemeindehaus der Christuskirche, Gutenbergweg 16 

Anmeldung: bis zum 25.03. beim ebw unter 0871 620 30

Die Teilnahme ist kostenfrei!


Aktion zum Internationalen Tag der Pflege am 16. Mai

Unsere Gesellschaft ist eine pflegende Gesellschaft. 70%  aller pflegebedürftigen Menschen werden von Angehörigen gepflegt. 1,6 Millionen Pflegekräfte arbeiten in der Kranken- und Altenpflege. Die Bedeutung der Pflege kann daher kaum überschätzt werden. Dennoch wird dieser Dienst am Menschen und an der Gesellschaft oft nicht genug wertgeschätzt. Deshalb verteilen Manuela Berghäuser, geschäftsführende Vorständin der Diakonie Landshut, und Dekanin Dr. Nina Lubomierski an alle Pflegenden als Dankeschön eine Rose.

 

Wenn Sie also beruflich Menschen pflegen oder sich um pflegebedürftige Angehörige kümmern, dann schenken wir Ihnen am Samstag, den 16.05.2020 ab 11:00 Uhr vor dem Landshuter Rathaus eine Rose zum Internationalen Tag der Pflege - so lange die Rosen reichen.


Ökumenischer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeit  in der Seelsorge in Landshut

Januar bis Juni 2020

 Ziele und Inhalte:

• Sie suchen eine sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeit, bei der Sie Menschen in Krankheit und Alter beistehen und begleiten?

• Sie möchten einen Beitrag leisten, dass sich Menschen in schwierigen Lebenssituationen nicht allein gelassen fühlen?

• Sie möchten lernen, wie man angesichts von Not und Ohnmacht gut kommunizieren kann?

 

Wir bieten Ihnen zunächst einen Ausbildungskurs für Krankenbesuche an. Anschließend begleiten wir Sie parallel zu den Krankenbesuchen mit Fortbildungen und Fallbesprechungen.

Wie wir arbeiten:

Die Kursarbeit geschieht in der Gruppe. Durch Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie der Kommunikationsfähigkeit und durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben fördern wir die Fähigkeit, Menschen sorgfältig zuzuhören und einfühlsam zu begleiten. So können Menschen in der Krise ihre Kraftquellen wieder entdecken. Sie sollen erleben, dass sie nicht alleine sind. Und sie können sich einer vertrauensvollen Person mit Themen öffnen, die oft tabu sind.

 

Veranstalter: Pastoralpsychologische Bildung (KSA) der Erzdiözese München und Freising

Informationen und Kursleitung:  Christine Stöhr, Pfarrerin, Tel.: 0871 1434460, E-Mail: Christine.stoehr@elkb.de und Georg Stürzl, Gemeindereferent, Tel.: 0871 852 1288, E-Mail: Georg.stuerzl@st-marien-la.de

Bewerbung: bis 31.12.2019 bei Christine Stöhr, Fliederstr. 17, 84032 Landshut

 

Informations- und Entscheidungsabend:

Donnerstag, 16.1.2020 von 18:30 bis 21:00Uhr im Haus der Begegnung, Bernsteinstr. 72, 84032 Altdorf.

An diesem Abend wird das Konzept ausführlich vorgestellt und die Teilnehmenden lernen sich kennen. Anschließend fällt die Entscheidung von Kursleitung und Teilnehmenden über die Teilnahme.

 

Seminartag: Samstag,  21.1.2020, 9:00 bis 14:00 Uhr

Seminarabende: 30.1., 13.02., 20.02., 05.03., 19.03., 02.04., 23.04., 07.05., 14.05., 28.05., 18.06.,

jeweils Donnerstag, 18:30 bis 20:00 Uhr

Praktikum: Begleitend zu den Kursabenden von März bis Juni wöchentlich etwa 2 Stunden Besuche im Krankenhaus oder Seniorenheim

Seminartag: Samstag, 27.6.2020, 9:00 bis 13:00 Uhr



Hinweis:

Falls Sie sich für eine Mitarbeit in der evang. Altenheimseelsorge interessieren, informieren Sie sich bitte bei Pfarrerin Dr. Nina Lubomierski oder auf der Website der Evangelischen Altenheimseelsorge.

Kontakt:

Pfarrerin Dr. Nina Lubomierski Tel.: 0871 9621321

Klötzlmüllerstraße 2

84034 Landshut